Förderungen für Private

Sanierungsscheck für Private 2020 mit RAUS-AUS-DEM-ÖL-Bonus

Gefördert wird der Ersatz von fossilen Heizungssystemen im privaten Wohnbau. Förderungsfähig ist die Umstellung eines fossilen Heizungssystems (Öl, Gas, Kohle, Koks und Allesbrenner) auf eine Holzzentralheizung, Wärmepumpe oder hocheffiziente Nah-/Fernwärme; die Demontage- und Entsorgungskosten für außer Betrieb genommene Kessel und Tankanlagen sind ebenso förderungsfähig.

!!! Der Ausstieg aus dem Öl war noch nie so lukrativ - Förderung bis zu 50% der Investitionskosten !!!

Mehr Informationen:

Energie Tirol - raus aus fossil

Eine Übersichtsmatrix über die aktuellen Fördermöglichkeiten für Private wird von der Energie Tirol zur Verfügung gestellt.

Kostenlose Förderberatung im Rahmen der Energieberatung in Brixlegg oder durch Ihren KEM-Manager

Photovoltaik 2019

Holzheizung 2019

Solaranlagen 2019

Photovoltaik - TIWAG

    • Auch die TIWAG bietet für Photovoltaikanlagen bis 5 kWp einen Investitionszuschuss von max. 400 Euro

    • Verpflichtung zur Überschusseinspeisung über mind. 5 Jahre zum von der Regulierungsbehörde gem. § 41 Ökostromgesetz 2012 veröffentlichten Marktpreis (siehe e-Control)

Wärmepumpe - TIWAG

    • Im Rahmen des TIWAG-Energieeffizienzpakets 2019 werden neu errichtete Heizungswärmepumpen im Neubau und in Bestandsgebäuden in Tirol wie folgt gefördert:

    • 300 Euro pauschal für Einfamilienhäuser (1 oder 2 Wohneinheiten) bei aufrechtem Liefervertrag mit der TIWAG oder der Ökoenergie Tirol

    • 100 Euro pro Kilowatt elektrischer Leistungsaufnahme für Mehrfamilienhäuser (3 bis 10 Wohneinheiten), großvolumigen Wohnbau (>10 Wohneinheiten) und Nichtwohngebäude (z. B. Bürogebäude, Kindergärten und Schulen, Sportstätten, Hotels, Gaststätten) mit aufrechtem Liefervertrag in Tirol

Netzwerk Wärmepumpe

Der TIWAG Sonnenstromspeicher

    • Die TIWAG bietet seit 2019 einen virtuellen Sonnenstromspeicher für Besitzer von PV-Anlagen <= 5 kWp an

    • Dabei handelt es sich um ein Verrechnungsmodel, in welchem der Betreiber einer PV-Anlage gegen Mietgebühr für eine entsprechende Speicherkapazität, die Möglichkeit erhält, ein fixiertes Stromkontingent in das öffentliche Netz einzuspeisen und später bei Mindererzeugung seiner Eigenanlage diese Energiemenge in derselben Größe wieder abzurufen. Dazu bietet das Land eine Förderung, welche die Kosten für den Nutzer der PV-Anlage senkt.

    • Infoflyer Sonnenstromspeicher

Tiroler Wohnbauförderung

    • Wohnbauförderung des Landes Tirol für Eigenheime und Gebäuden in verdichteter Bauweise sowie Sanierung