KlimaWerkstatt Alpbachtal

Gemeindeverband für Energie, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alpbachtal


Heizungstausch zahlt sich aus! Bis zu 100% Förderquote abholen!

Die Förderungen für den Tausch eines Öl- oder Gaskessels durch eine Wärmepumpe, Pelletsheizung oder den Fernwärmeanschluss sind so hoch wie nie!!

Nähere Informationen zu den aktuellen Förderungen findet man unter: 

Energieagentur Tirol - Förderungen

Der 1.Schritt zur neuen Heizung ist ein Beratungsgespräch von Experten der Energieagentur Tirol - das Beratungsprotokoll dient als Grundlage für die Planung und für die Einreichung der Förderungen!  Hier anmelden!

Neuer PV-Förderung vom Land Tirol 

Ab 1.1.2024 gibt es eine neue Förderung für netzdienliche Stromspeichersysteme für Photovoltaik(PV)-Anlagen für Private

Die Förderung beträgt 150 Euro pro Kilowattstunde (kWh) Speicherkapazität und ist mit 10 kWh und 1.500 Euro begrenzt. Gefördert werden die ersten zehn kWh neuer Speicher sowie die Erweiterung von bestehenden Speichern auf zehn kWh.  

Bild: Walter-solar.de

Daneben gibt es auch eine Bundesförderung für Stromspeicher für Private, Betriebe und Gemeinden: 

200Euro/kWh Speicherkapazität ab einer Größe von 4kWh 

Informationen unter KPC Umweltförderung 

Bild: floMOBIL, Stadtwerke Wörgl

Nähere Infos zu floMOBIL in Brixlegg 

Wunschorte für floMOBIL eCarsharing eintragen und gewinnen!

floMOBIL möchte weiter wachsen und fragt uns alle, wo wir zukünftig ein floMOBIL Auto haben möchten! Hier geht's zur Webseite: 

Bei der offiziellen Abnahme der PV Anlage in Münster am Dach der VS: v.l.: Amtsleiter Alois Brugger, Geschäftsführer von PTM Energy Peter Teuschel, KEM Manager Rainer Unger, Bürgermeister Thomas Mai am 18.1.2024

PV Anlagen mit 130kWp auf öffentlichen Gebäuden installiert 

Auf der Volksschule Münster (50kW) und auf dem Dach der Feuerwehr Kramsach (80kW) wurden im Dezember 2 PV Anlagen installiert, die über die gemeinsame Ausschreibung über unseren Gemeindeverband vergeben wurden.

Anfang 2024 wird noch eine 200kWp Anlage am Recyclinghof in Reith folgen. Weitere Anlagen in Kramsach und Brixlegg als Teil der Ausschreibung sind in Planung. 

Die 3 Anlagen auf den öffentlichen Gebäuden werden das "Startkapital" für die Erneuerbare Energiegemeinschaft der Region sein. 

Foto: Klimabündnis Tirol, Florian Lechner, 2023

Förderung für Lastenräder und E-Falträder noch bis 29.2.2024 

Wer in den letzten 9 Monaten ein Lastenrad oder ein E-Faltrad gekauft hat, kann noch bis 29.2.2024 beim Bund die Förderung beantragen:

850,- Euro pro Lastenrad 450,- Euro pro E-Faltrad

Voraussetzungen: Rechnung nicht älter als 9 Monate, 100% Ökostrom zum Laden + Nachweis des Sportfachhandels für den Ökobonus

Nähere Infos dazu: (E-)Transporträder und (E-)Falträder für Private 2023 | Umweltförderung (umweltfoerderung.at) 

Am 21.11. wurde die Ausstellung offiziell von Thomas Kahn, Geschäftsführer vom CCA, und Renate Doppelbauer, KlimaWerkstatt Alpbachtal, eröffnet

Zu Gast war auch Andrä Stigger, Geschäftsführer vom Klimabündnis Tirol 

Online Beitrag im Bezirksblatt Kufstein

Das war die Ausstellung: 

Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt - Ausstellung im Congress Centrum Alpbach

Welche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt stehen im Zusammenhang mit Rohstoffen wie Gold, Coltan, Erdöl oder Lithium? Welche Geschichten erzählen diese seltenen Ressourcen? Welche Lösungen gibt es, um in Zukunft die negativen Folgen des Rohstoffabbaus zu reduzieren? 

Diese Fragen diskutiert die Ausstellung anhand realer Beispiele aus der ganzen Welt.  Geeignet für Schulklassen ab der 7.Schulstufe.


Hier kann man sich ein Bild vom Inhalt machen: download pdf

Eindrücke der Ausstellung

Andrä Stigger, Klimabündnis Tirol

Eindrücke der Ausstellung

12.07.2023

E-Ladecheck für Tourismusbetriebe

Noch Plätze frei!!

Alpbachtal Tourismus bietet im Zuge des Pilotprojektes „e-mobilitätsfitte Tourismusregion“ die einmalige Möglichkeit, Betrieben bei der Errichtung einer zielgerichteten Ladeinfrastruktur für Elektroautos zu unterstützen. Angeboten wird eine professionelle vor Ort Beratung zu technischen, rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen sowie zu aktuellen Förderungen.  Ergreift diese Chance und bereitet euch richtig vor!