Klima im Wandel

Das Klima unserer Erde ändert sich dramatisch. Auch in unserer Region spüren wir das zunehmend. Seit 2022 ist die Region Alpbachtal eine KLAR! Region (eine KLimawandelAnpassungsRegion).

Österreichweit gibt es 79 dieser KLAR! Regionen - mit dem Ziel, sich auf die Veränderungen, die uns der Klimawandel bringt, bestmöglich einzustellen.

Informationen zum KLAR! Programm und speziell unserer Region findet man hier: KLAR Regionen in Österreich

Welche Veränderungen kommen auf unsere Region zu bzw. sind schon spürbar?

Die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) hat einige Klimaindizes für unsere Region errechnet, welche hier unten dargestellt sind.

ÜBERBLICK UND ZUKÜNFTIGE KLIMAÄNDERUNG IN DER REGION

Das Klima unserer Erde ändert sich, was auch in der KLAR! Alpbachtal zunehmend zu spüren ist. Neue Risiken treten in dieser durch ein kaltgemäßigtes Klima mit einer kurzen Vegetationsperiode, hohen Frosthäufigkeit, kühlen Sommernächten und hohen Niederschlagsmengen gezeichneten Region auf. Dieses Klimainfoblatt zeigt, wie der Klimawandel in der Region voranschreiten wird.

Erklärung der Grafik:

Der von Klimamodellen am besten abgebildete Parameter für den Klimawandel ist die Temperatur, deren Verlauf sich in den einzelnen Szenarien bis 2050 nicht markant unterscheidet. Der Grund dafür ist, dass das Klima träge reagiert und auch große Anstrengungen im Klimaschutz erst 20 bis 30 Jahre später in den Daten sichtbar werden. Somit treten markante Unterschiede erst ab etwa 2050 und später auf. Der Parameter Niederschlag ist generell mit hohen Schwankungen behaftet und wird auch von Klimamodellen nicht so gut wiedergegeben wie die Temperatur. Daher lassen sich für den Niederschlag im Allgemeinen weniger zuverlässige Aussagen treffen.

Der Klimawandel in der Region zeigt sich anhand unterschiedlicher Indikatoren. Im Nachfolgenden werden einige speziell ausgewählte Indikatoren anhand von 30-jährigen Mittelwerten für zwei ausgewählte Szenarien dargestellt. Einzelne Jahre können stark vom Mittelwert abweichen, daher wird zusätzlich die mögliche Bandbreite der Änderung angegeben. Diese Darstellung zeigt Durchschnittswerte, aber keine Extreme!

Das Übersichtsblatt für unsere Region:

Folgende Indizes wurden für die Region Alpbachtal berechnet:

Szenarien

Klimamodellsimulationen zur Abbildung möglicher Zukunftspfade. Die hier dargestellten Szenarien sind:

rot: Kein Klimaschutz: „worst-case“ Szenario (RCP 8.5)

grün: Ambitionierter Klimaschutz: „Paris Ziel“ (RCP 2.6)

! Statistisch signifikante Änderung (beträchtliche klimatische Änderung, muss aber in der Region nicht unbedingt zu Herausforderungen führen)

Einschätzung von Fachleuten

Orange markierte Bereiche beschreiben Indikatoren, deren Änderung in der Region zu Herausforderungen führen.

Blau markierte Bereiche beschreiben Indikatoren, deren Änderungen in der Region Chancen bieten können.

Vergangenheit

Referenzwert aus Beobachtungsdatensätzen als Mittelwert für den Zeitraum 1971–2000.

Änderung für die Klimazukunft

Mittlere Änderung für die einzelnen Klimamodellsimulationen für die Zukunft (2041–2070) gegenüber der Vergangenheit (1971–2000). Dieser Wert muss zu jenem der Vergangenheit hinzugefügt werden.

Eine klimafitte Region „Alpbachtal“ bedeutet, dass die gesamte Region, mit den Menschen, den Gemeinden, Betrieben und der Natur, bereit ist für die Herausforderung Klimawandel. Dann können wir auch in Zukunft in unserer Region gesund und gut leben, unsere Ressourcen bestmöglich nutzen und die Wertschöpfung aus Landwirtschaft, Tourismus und anderen Bereichen erhalten.


Derzeit arbeitet Renate Doppelbauer am Anpassungskonzept für 2023 - 2024.

Weitere Infos dazu unter 0681 81456900 oder klar@alpbachtal2050.at